Posts Tagged ‘Nana Kashimasu’

h1

Auf gute Freunde…

November 20, 2010

Verschüttete Träume,
Bilder aus alten Tagen,
vom Wahnsinn den ich lebte
und was sie mir heute sagen.
Ich schlief zu wenig
und ich trank zu viel.
Die Schmerzen im Kopf war´n ein
vertrautes Gefühl!

Ich trinke auf,
auf gute Freunde,
verlorene Liebe,
auf alte Götter
und auf neue Ziele.
Auf den ganz normalen Wahnsinn,
auf das was einmal war,
darauf das alles endet
und auf ein neues Jahr,
auf ein neues Jahr.

Blutige Küsse,
bittere Pillen,
vom Schicksal gefickt
und immer 3 Promille.
Ich war Teil der Lösung
und mein größtes Problem,
ich stand vor mir
und konnte mich nicht sehn!

Ich trinke auf,
auf gute Freunde,
verlorene Liebe,
auf alte Götter
und auf neue Ziele.
Auf den ganz normalen Wahnsinn,
auf das was einmal war,
darauf das alles endet
und auf ein neues Jahr.

Das Gras war grüner,
die Linien schneller,
der Reiz war größer
und die Nächte waren länger.
Alles Geschichte
und ich bin froh das es so ist
oder glaubst du es ist schön,
wenn man Scheiße frisst.

Alles nur Splitter
im Treibsand meiner Seele.
Nur wenige momente,
in einem Leben.
Ich höre himmlische Gelächter,
wenn ich daran denke wie ich war.
An das Rätsel das ich lebte
und den Gott den ich nicht sah.

Ich trinke auf,
auf gute Freunde,
verlorene Liebe,
auf alte Götter
und auf neue Ziele.
Auf den ganz normalen Wahnsinn,
auf das was einmal war,
darauf das alles endet
und auf ein neues Jahr.

Ich trinke auf,
auf gute Freunde,
verlorene Liebe,
auf alte Götter
und auf neue Ziele.
Auf den ganz normalen Wahnsinn,
auf das was einmal war,
darauf das alles endet
und auf ein neues Jahr,
auf ein neues Jahr.

h1

hai&fish Verlag // Fanzines + Undergroundkunst

August 2, 2010

Anno 2004 gründete sich der hai&fish Verlag. Die Idee der Gebrueder Tomsons ihre inneren Welten auf´s Papier zu bringen und im kleinen Kreise zu verteilen fand direkt großen Anklang. Im selben Jahr noch trat ich bei, zeichnete was das Zeug hielt und beteiligte mich auch viel an der Produktion und am Verkauf. Mein erstes Zine (ein Undergroundmanga namens „Slave“, den ich noch unter dem Namen SHI SEIRITAI veröffentlichte), der sehr kritisch auf meine Umwelt ausgelegt war und in dem ich einfach allen einen Rundumschlag verpassen wollte, wurde auch sehr schnell publik. Zumal ich sogar eine Klassenkonferenz bekam, da die Inhalte den Lehrern zuwider waren. Sie haben es einfach nie verstanden… Dies war für mich natürlich der größte Ansporn weiter zu machen. Auch immer mehr kreative Köpfe aus meinem Bekannten- und Freundeskreis schlossen sich an und somit wuchs die Anzahl des zu verbreitenden Materials. Nach einigen Jahren machte uns die Arbeit allerdings zu schaffen: Persönliche Krisen, kreative Flauten, zu viele Unkosten. Der Mythos und die Idee leben jedoch weiter. Irgendwo in den Tiefen des Internets findet man auch noch das ein oder andere Zine aus unserem Fundus. Heute habe ich mir die Mühe gemacht und unser Archiv aufgeräumt und sortiert. Sowohl analog als auch digital. Das Ergebnis ist eine gefühlt endlose Liste an Material, dass uns immernoch zur Verfügung steht und jeder Zeit vervielfältigt werden kann. Leider habe ich die Cover noch nicht einscannen können, aber das werde ich bald nachholen, damit man einen Eindruck gewinnen kann.

Unser Zine-Archiv kann also nun endlich hier eingesehen werden und bei Intresse drucken wir auch immer noch für 2,- (+ Porto) jeweils ein Exemplar.

Zinearchiv hai&fish

Leider sind uns einige Druckvorlagen abhanden gekommen. Falls noch jemand z.B. „Quest or Die“, „Tod oder Freiheit“ oder ein anderes nicht aufgelistetes Zine besitzt, wäre es super, wenn wir noch einmal davon eine Kopie machen dürften. Auch fehlen mir einige Daten (Hauptsächlich Erscheinungsjahr). Wenn sich die jeweiligen Autoren noch daran erinnern könnten, wäre das auch echt super. Hinterlasst mir einfach eine Nachricht auf meinem Blog. ^.^

h1

dark morning breakfast // the awakening

März 29, 2010

.~* 4-1 *~.

h1

BlaBla Aktuell

August 13, 2009

Habe heute den ganzen Tag auf den Anruf der Firma gewartet, die mich als Praktikantin einstellen möchte und bin deshalb zu so gut wie nichts gekommen… Dafür habe ich mal ein bisschen an meinem Blog herumgebastelt und diese ganzen Randinfos bearbeitet.

Mir ist aufgefallen, dass wirklich noch reichlich fehlt hier… z.B. diverse Zeitungsartikel in denen ich auftauche könnte ich mal einscannen. Aber seit dem USB-Anschluss sind analoge Datenträger einfach nicht mehr attraktiv, mein Scanner verstaubt gnadenlos. Auch könnte ich die Artikel mal fortführen, die ich angefangen habe zu schreiben, aber da ja zur Zeit irgendwie niemand auf meinem Blog landet (hatte noch nie so schlechte Statistiken…) lohnt sich das irgendwie auch nicht. Vielleicht muss ich mich mit relevanteren Themen auseinandersetzen um mehr Publikum zu erreichen. Kunst wird ja immer kleiner geschrieben. Netzpolitik ist gerade ein sehr aktuelles Thema, ich lese viele Blogs und Beiträge über die anstehenden Wahlen, schaue mir die Kampagnen mit ihren Videos usw. an, nur da ich mich nie großartig mit Politik beschäftigt habe, kann ich auch nicht viel dazu schreiben. Naja, könnte ich schon, aber wohl nicht professionell genug. ^.^ Außerdem steht das, was ich sagen würde eh überall im Netz, ich könnte eine Reihe von zitaten posten, aber das ist doch recht unkreativ. Ich hab mich entschieden an der „Freiheit statt Angst“-Demo am 12. September in Berlin teilzunehmen, doch genau heute bin ich auf der Seite des Oberhausener Theaters über den neuen Spielplan gestolpert und siehe da: Genau an diesem Tag ist die 25. Tartuffe-Vorstellung, die wir TARTUFFIZIERTEN natürlich sehnlichst erwartet haben… Also wieder nix mit politischem Engagement… Meine Versuche mich auf Piraten-Wiki anzumelden bezahlte mir mein Browser mit einem Absturz nach dem Anderen und naja, also lass ich die Finger da wech, geh brav wählen und bastel mir ein paar VOTE FOR Bilder selbst.

A propos basteln: Ich hab dann doch mal wieder gestern ein bisschen gephotoshoppt und mich noch mal an Spaceiges herangetraut, aber wie immer bin ich nicht zufrieden, wie sollte ich auch, wenn ich keine Resonanz bekomme… -.- Egal ich poste es trotzdem, auch wenn es niemanden interessiert:

space new Kopie greenspace new Kopie

Und nochmal zu Tartuffe: Ich wollte gern mein MIRROR RORRIM ein bisschen updaten. Ursprünglich wollte ich es ja Gabriel schenken, aber er geht den fremden Menschen ja immer aus dem Weg, weil er mit ihnen nicht klarkommt, wie er selbst gesagt hat. Naja, ich weiß nichtmal, ob er sich über das erste Bild gefreute hat, der dachte sich bestimmt „Och näääh, nich wieder so´n Groupie!“. Naja, so komme ich oft rüber, aber ich spreche ja auch nicht viel mit fremden Menschen, weil ich mit ihnen nicht klarkomme. Ich schreibe oder zeichne lieber, weil ich damit viel mehr sage, nur verstehen tut das mal wieder keiner… *drop* -.- Na jedenfalls wollte ich ihm meine Bewunderung offenbaren, er ist wirklich ein sehr guter und interessanter Schauspieler, nur dass er sich oft selbst spielt, aber wenn jemand interessant ist, kann er das auch ruhig tun. Außerdem finde ich mich in ihm wieder, nicht nur in dem Tartuffe-Charakter, den er verkörpert, sondern alles, was ich bis jetzt von ihm mitbekommen habe, war mir sehr vertraut, deshalb ja auch MIRROR RORRIM. Btw falls ich das nicht erwähnte, ich habe Angst vor Spiegeln, Angst vor mir selbst, es ist also nicht unbedingt eine Ehre mein Spiegel zu sein. ^.^ Lange Rede, tiefer Sinn, hier das „neue“ Bild:

mirror rorrim new Kopie

Ich hätte noch mehr draus machen können, werde ich wahrscheinlich auch tun, es ist mir irgendwie wichtig… Deshalb habe ich es ihm auch nicht gegeben, weil ich nicht möchte, dass es unbeachtet bleibt.

Was ein Kitsch!!

Wenn ich mir selbst beim schreiben zusehe, könnt ich mich kaput lachen!! xD Machen wir aus dem Ernst der Gedanken ein herzhaftes Lachen!

Lachen konnte ich heute btw. viel über diese unglaubliche CDU Remix-Plakate Aktion von Netzpolitik.org!! Hier mal ein Link zu den verschiedenen Versionen: CDURMX09 Und stupide „Deine Mudda“-Witze musst ich mir auch mal anschauen, allerdings fand ich die Rechtschreibung bzw. die kreative Nutzung von Buchstabenkombinationen weitaus lustiger als die Witze an sich. „dein muda sotiert m und m nach alfabed“ *grööööhl* Leider weiß man, dass das keine Absicht war… „nix schuhlabschlus schlächt!“ Naja, nach Witz Nummer 393 ist dann mein Browser wieder abgeschmiert… Warum tut er das?! Ist ja auch egal, hauptsache ich hab mich mal wieder mit Non-Sense bloggen beschäfigt. XD

h1

Endlich wieder Photoshop!!

August 5, 2009

Nachdem mein Rechner gecrashed ist, bin ich fast wahnsinnig geworden!! Es ließ sich einfach partout keine Windows-version mehr installieren. Ich hätte ja eh lieber nen MAC, aber das kann ich mir leider noch nicht leisten… Zum Glück hat Branko noch eine Version gefunden, die mein Rechner akzeptiert und hat mir auch gleich noch die passenden Treiber rausgesucht!! Nochmal ein ganz großes DANKE!!! Leider tat sich danach Problem Nr. 2 auf: Kein Photoshop mehr!!! Meine CD ist einfach verschwunden und mit Testversionen kann ich ja mal gar nichts anfangen, die halten ja nur so 30 Tage. Gestern bin ich dann aber doch fündig geworden und bin nun stolze Besitzerin von Photoshop CS2. CS4 wär natürlich noch schöner gewesen, aber man kann ja nicht alles haben. Habe direkt mal wieder angefangen rumzubasteln:

Sora Kaze Kopie

Nana Kashimasu Kopie

Bild Nr. 2 ist für meine liebe Nana, die mir so klasse mit meinem Rechner geholfen hat!!

LADEBALKEN…

Der Abend hat uns die wunderbare Vielfalt der Ladebalken präsentiert und wie anstrengend Windows wirklich sein kann!!

@Nana: Falls das Bild nicht ok ist oder du nicht möchtest, dass ich es hier uploade, sag mir bitte Bescheid, nehme es dann wieder raus. Ich fand´s ganz nett und wollt dir damit nochmal Danke sagen. ^.^ *fluff*

h1

Hey Anne…

Juni 6, 2009
h1

Gothic Industrial Party – 04. Oktober 2008

Oktober 9, 2008

Endlich mal wieder auf der GIP!!

Nach einem Vorglühen bei Mietze machte sich unsere voll aufgestylte Psychotruppe schon leicht angeheitert auf den Weg zur Zeche Carl. Nachdem man die Gerüchte um die Schließung der Zeche eifrig mitverfolgt hatte, musste man sich ja doch mal überzeugen, ob nun die Lieblingsparty überhaupt noch stattfindet und Tadaaa: 14th anniversary GIP!! Ich bin in Nana ihrem Pornoschlitten, nem alten Opel Record C in schwarz mit weißen Flames angekommen(natürlich samt Ferber, Nana und Chocho), ein Auto muss sein, allein schon um den Alk drin zu lagern.^^ Mrs.Hate, Mietze und Töffi mussten leider mit ÖVM fahren… *schulterzuck*. Nachdem wir erfolgreich alle eingetrudelten, musste erstmal noch das ein oder andere Fläschchen Sekt und noch ein roter Wodka vernichtet werden, besser auf Vorrat trinken, bei den Preisen dort! Guter Laune und mit Stempel auf der Hand der 1. Schock: Getränkekarten in Wert von 10,-Euro … Bitte was?? Dann braucht man für 3 Getränke allein schon 2 Karten… Sinnlos?! Naja… auch nicht so schlimm haupsache man bekommt das Lieblingsgetränk! Der 2. Schock: Es gibt keinen Gin Tonic mehr!! Naja dank TB oder wie auch immer, ab an den Privatvorrat… doch noch ein Gintonic für Sora!! Puh, da ham wa ja noch mal Glück gehabt! So, nachdem das Trüppchen wild umherwuselte, hat man dann doch beschlissen in die gewohnte Privatecke zu verschwinden, um kurz darauf wieder auseinander zustreunern… Okay, da Mietze hungrig war, wieder auf zum Bistro und schon der 3. Schock: Das Bistro verkauft kein Futter mehr!!! Aaaargh!!! Dasrauf erstmal noch einen Trinken!! Und noch einen!! Oh… ich brauchte wieder ne neue Karte… fragt mich nicht, wieviele Karten ich brauchte. Na jedenfalls kam irgendwann, was kommen musste, POsychotrüppchen versammelte sich so langsam im Bistro… legales Rauchen juchee!! Naja… es hat allerdings auch niemanden gestört, wenn man durch die komplette Location mit Kippe gerannt ist. Nachdem sich also nun alle eingefunden hatte musste ich leider den /ignore-Modus einschalten… Blaaa… Beziehungskrise… blaaaa… es hängt einem zum hals raus, wenn man das ständig hört und vor Allem immer das Selbe… Also erstmal einen Trinken! Eine Runde Tequila bitte!! Wer hätte geahnt, dass ich n Teqila für 1,- euro bekomme?? Wow, also standen nun 12 Tequila vor mir… wo auch immer die hin verschwunden sind, ich glaube ich hab 2 1/2 getrunken.^^ Die mehrfachen Versuche die Tanzfläche zu stürmen scheiterten, weil man wieder abgelenkt wurde von der Gruppentherapie… da müssen die sogar einem hinterherlaufen und mit ihrem Kram bespammen… schlimm sowas! Naja, also wieder im Bistro… irgendwann schlurfte ich dann mit Nani entmutigt zu Damentoilette und wir regten uns wunderbar ausgibig über unseren Freundeskreis auf und puderten die Näschen. Frauen eben.^^ Mit deutlich besserer Laune versuchten wir erneut einen Fuß auf die Tanzfläche zusetzen… oder war ich da alleine? Wie auch immer… im Endeffekt hab ich mir meine eigene Party gemacht und die war verdammt gut und vor Allem nicht stressig!! Naja ignorieren wir mal die Tatsache, dass ich irgendwann stockbesoffen mich mitten im Posergang auf die Fresse gelegt hab, bin halt ausgerutscht. *lach* Irgendwann wollte sich die Allgemeinheit nach Hause begeben und ich schloss mich dem an… nur zu blöd, dass auf der Rückfahrt irgendein wildfremder komischer Kerl in dem Pornoschlitten mit drinne saß… also Sora ab in den Bus… ach ja… Mrs. Hate… die wäre wohl schon vorgefahren. Super, als ich zu Hause angekommen war, kein Hinweis auf die Anwesenheit von Mrs. Hate… naja zu Hause ankommen war auch noch so eine Sache… nachdem ich den halben Bus zugequatscht habe, jeden Zweiten nach ne Kippe beschnorrt und vor die Haustür gekotzt habe… ich mein ich hab mich sogar noch an die Ecvke gesetzt, weil ich ne Pause brauchte… kann aber auch ein anderer Abend gewesen sein… ?! … hab ichs auch irgendwann geschafft die Treppen hochzukrabbeln, auf Highheels versteht sich. Zu letzt wartete ich auf hai/hate mit voller Beleuchtung und ein paar Folgen Voyager am laufen und schlief ein… Elf Uhr morgens ein Sturmschellen… ein Auge aud… noch ein Auge auf… Kater!! Augen zu… Das Sturmschellen geht weiter… Fenster aus, rausruf, zur Flurtür renn: Da liegt vor der Tür ein erfrorenes zum mädchen gestyltes männliches Wesen… ziehmlich sauer auf mich versteht sich. Scheinbar hat er die ganze Nacht vor der Tür verbracht die nachbarin hat ihn ins Haus gelassen. Seitdem hab ich echt Gewissensbisse, ich hatte ihm/ihr extra gesagt, er/sie brauch keinen Schlüssel mitnehmen… ich hab ja einen!

Zur Illustration ein paar Fotos von Udo Krähenfeld und Virtualnights

Man sieht wie viel wa getrunken haben oder??