Posts Tagged ‘Loveparade’

h1

Starcraft meets Loveparade

August 9, 2010

What happend on the last loveparade in Duisburg? Was it a…

h1

Loveparade 2010

Juli 24, 2010

Was ein Glück!!! Ich habe so lange für´s Styling gebraucht, dass wir den letzten Zug, der genau noch gen Massenpanik fuhr, verpassten. Wir standen schon im Zug am Essener Hauptbahnhof, als uns die Info erreichte. Man ist  fassungslos… Dass der Platz in Duisburg nicht ausreicht war ja schon von vornherein klar und der Versuch über eine Millionen Menschen auf so kleinem Raum irgendwie unter Kontrolle zu halten ist ja fast schon lächerlich. Zum krönenden Abschluss das gesamte Event mit einem Tunnel als Eingang versehen, ist einfach nur der absolute Hammer!! Unverantwortlich, zumal man auch bedenken muss, dass viele Teilnehmer der Loveparade unter Einfluss von Drogen und Alkohol stehen, egal wie viel da kontrolliert wird. Die daraus resultierenden Psychosen einer solchen Situation kann man nur selten wieder therapieren… Tote, Verletzte und definitiv verdammt viele Hängenbleiber. Das war ein ein voller Erfolg… Die Loveparade hätte in Berlin bleiben sollen und nicht aufgrund des eh schon episch peinlichen Kulturhauptstadtgehabes ins Ruhrgebiet verlegt werden sollen.

Naja, jetzt sitz ich in Neonfarben im Schlafzimmer und trink auf die Katastrophe erst mal ´nen Schluck Wein… Mein größtes Beileid für die Angehörigen!!

An all meine Angehörigen nocheinmal:

ICH LEBE!!

h1

Rheinkirmes statt Loveparade!!

Juli 20, 2008

Da ich gestern mal wieder neonpink war, haben das wirklich viele Leute falsch verstanden… ich war NICHT auf der Loveparade!! Ich mein, ich glaube nicht, dass ich es amüsant gefunden hätte mich durch verdrogte betrunkene Menschenmassen und durch den Regen begingte Schlammpfüzen zu bewegen zu dröhnender BummBumm-Musik… die ich ja im Prinzip sehr gern mag, nur nicht wenn so viele Menschen anwesend sind. Außerdem wollte ich dieses Wochenende mal halbwegs nüchtern bleiben… ich werd alt *drop*, aber diese Einstellung hat mir den Tag doch eht versüßt!^^

Ich war trotz anfänglicher Quengeleien meinerseits mit Nana und Feber auf der Rheinkirmes in Düsseldorf. Und ich muss sagen, so einen schönen entspannten Tag hatte ich lange nicht mehr und bätsch… es war hier viel bunter als auf der LP und Trance und Techno lief hier auch überall!! Nur waren hier wirklich keine anstrengenden besoffenen asozialen Jugendlichen, die einen ständig anpöbeln und begrapschen wollen, *grins* alle in Dortmund!! Und man musste auch nicht stundenlang anstehen nur um eines der wirklich interessanten nund vielfältigen Fahrgeschäfte mit eigener Anwesenheit zu bespammen.^^ Alles sehr ruhig und das unbestämdige Wetter konnte man auch gut ignorieren. Am besten gefiel mir jedenfalls diese geniale Achterbahn im Dunkeln mit diesen Licht-, Laser- und Feuereffekten. Einfach nur großartig!! Wirklich romantisch war auch das Riesenrad bei Sonnenuntergang, zwar ohne Partner, aber eben mit wirlich meinen allerliebsten Beiden. ❤ Was uns Allen wohl überhaupt nicht gut getan hat, war diese etwas ältere Raupe, bei der die Gondeln neweglich waren. Also Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Übelkeit und Schwindelgefühl war so die Folge davon. Ansonsten gibt es eigentlich noch so viel zu erzählen darüber, über das Ganze Blinkbilnk und rasantes Tempo, viel Deko und die gewonnenen Pflanzen, aber ich kann wirklich nur jedem empfehlen dorthin zu gehen, es ist wirklich unvorstellbar großartig, sehr vielseiteige verschidene Attraktionen u.A. wirklich ein bizarres 70er Jahre Effektschow-zelt und ein Steilwandfahrer und eine Wahrsagerin, ein kleines franz. Dorf mit Eifelturm eine hundert Jahre alte 52m lange Rutsche und natürlich Dinge wie Freefalltower, Breakdancer und Krake , 5 Autoscooter und vielen Losbuden für Freunde des Standards.^^

Leider konnte ich keine Fotos machen, da hai die Cam mit in Dortmund hatte, aber wie gesagt, man muss es wirklich selbst erleben, ein einzelnes Foto kann so einen wunderbaren Tag einfach nich festhalten. Auf Flickr gibts jede Menge schöne Bilder dazu:

Rheinkirmes 2008