Posts Tagged ‘Engel’

h1

Vektorversum // Spreadshirt Motiv(ation)

Oktober 19, 2010

Bedingt durch arge Langeweile in der Klinik, wegen diverser Personalausfälle, begutachtete ich mal wieder die Inhalte meiner Bilderordner.  Darin stieß ich auf eine beträchtliche Menge an Fotos von wunderschönen Models und kam auf den Trichter doch mal endlich wieder ein bisschen in Illustrator herumzubasteln.  Irgendwie fand ich das Endresultat jedoch sehr kommerziell und einigte mich mit mir selbst darauf mein altes Spreadshirt-Konto zu inspizieren. Nach ungefähr 24h wurde mein erstes Motiv endlich freigeschaltet und nun kann man diverse Artikel in verschiedensten Variationen mit diesem Motiv erwerben. Das Ganze gefiel mir so gut, dass ich direkt heute weitere Ankerpunkte setzen wollte. Das Resultat meines derzeitigen Geisteszustandes ist eher „Blubb“ und dementsprechen sind auch die heutigen Motive eher blubberig geworden. Leider darf ich vorerst nur 3 verschiedene Motive in meinen sogenannten Shop integrieren und zusätzlich wieder einmal auf die Freigabe warten. Dennoch möchte ich hier mein Tun präsentieren (überigens sehr inspiriert von meiner Wohnzimmerwand ^.^):

KOMMERZ

Shadowangel

BLUBB

FloppFlopp / Bat Taste

ÖtziBötzi / I think I Spider!

Pölz

Quallität

Meinen Spreadshirt-Shop findet ihr überigens hier:

http://sorakaze.spreadshirt.de/

Wenn ihr noch Vorschläge für andere bedruckbare Materialien oder besondere Farbwünsche habt, hinterlasst mir einfach einen Kommentar. Ich  stelle euch dann die Optionen zur Verfügung. ^.^

h1

Weihnachten 2009 – Rosa-Weiße KeksKaze

Dezember 29, 2009

24.12.2009… schon wieder Weihnachten und ich häng noch voll hinterher… Das erste und letzte Mal, dass ich am Vortag in die Spielzeugabteilung des Karstadt am Limbeckerplatz wanke!! Weihnachten ist wirklich viel zu stressig, zu viele Menschen vor Allem direkt nach der Arbeit mit ner dicken Erkältung…

Der Weihnachtsabend an sich war sehr entspannend, lag wohl auch daran, dass sich Grippostad + Wein sehr gut vertrugen und mir trotz der draußen herrschenden Kälte angenehm warm war. Auch einen Baum konnte meine Familie im letzten Augenblick ergattern, dabei hatte ich doch so schöne Alternativideen:

„Wir nehmen den Holztisch, das is´n Ex-Baum!“

„Ich druck ´n Foto von ´ner Tanne aus und wir dekorieren das Bild!“

„Wie wär´s mit ´nem Zettel, wo „BAUM“ drauf steht?“

…aber Dank meines allgemeinen Verwirrtheitsgrades habe ich nicht einmal das hinbekommen. -____- So what?! Zum Glück hatte ich aber fast alle Geschenke dabei (den Schinken-Lufterfrischer für meinen Bruder hab ich irgendwie auf meinem Tisch liegen lassen) und ich hab mich wirklich unglaublich gefreut, als wir endlich anfingen um die Geschenke zu Würfeln. Bei meinem Würfelglück hab ich natürlich immer etwas länger warten müssen, was aber auch nicht tragisch war.

Was habe ich erwürfelt?

o Reiskocher (mit Dünstsieb und Blumenaufdruck) + 10kg Reis + Stäbchen + chin. Teeservice
o 2 Cowboyhüte (Metallicrosa + pink/schwarz-Zebra)
o Rosa Pantoffeln für die Mikrowelle (für immer warme Füße)
o Pink/schwarz gestreifte Overkneestrümpfe
o Rosa HelloKitty Fake-Kamera (macht keine Bilder, hat aber BonBons)
o Rosa HeloKitty „ProjectorPop“ (leuchtet und schmeckt rosa)
o Pinkes Klettband (für meine 2qm pinken Flokati, womit ich noch was basteln muss ^.^)
o Pinke Müllsäcke mit Rosenduft und Rosenaufdruck
o Katzenhaarspangen
o Rosa Stoffdose(?) mit Marshmallows
o Aufklebbare Fingernägel (rosa mit Glitzer) (aus der Kinderabteilung?)
o Ohrringe in Blattform (ausnahmsweise TÜRKIS!)

Als der TV-Sender Timm eine „pinke Weihnacht“ anküdigte war ich natürlich schon vorbereitet. Auch Outfit passte. So rosa/weiß wird man mich wohl selten zu Gesicht bekommen. Btw. wollte ich noch mal erwähnt haben, meine Lieblingsfarbe ist eigentlich blau oder neonfarbenbunt oder schwarz oder „Kontrast“. Pink gehört da bei mir in den „Neon ist toll“-Bereich… trotzdem aber danke für so viel fluff und plüsch und Zucker und süß!! ^.^ *mju* Da werd ich ja gleich rosa!

Ein paar Bilder des Abends:

Die Kekse hat Sora überigens selbst gebacken und einzeln bepinselt!! Okay, bei den Makronen gab´s Hilfe, aber bei so vielen gebackenen Blechen brauch man die auch. Hoffentlich sind die Kekse, die ich an alle lieben Menschen verteilt habe, gut gewesen. Besonders von Herrn Hartmann hätte ich gerne mal eine Resonanz darauf, weil er als Einziger sein Plätzchenpäckchen erst an Heiligabend aufmachen wollte. ^.^ Wirklich süß!! Süßes gab es allerdings dieses Jahr für mich nicht allzu viel, da ich ja kaum was essen darf… *gnaaaaaa* Naja, aber ganz verzichten kann ich dann doch nicht!.

25/26..12.2009

bei Mutter:
o    Früh vom Sofa aufstehen, telefonieren, NIKOTIN, GRIPPOSTAD, ACC, MUCOSOLVAN, GELOMYRTOL, telefonieren

ab nach Hause:
o    umziehen, Katze füttern, Geschenke für Nana + Familie abholen, meine Geschenke abstellen, NIKOTIN
o    Termine absagen, Termine zusagen, Bruder verpassen, Freund nicht im Knast besuchen, ab zu Nana, NIKOTIN

Bei Nana:
o    Verwirrt in der Gegend rumstehen, Geschenke abstellen, bügeln, NIKOTIN
o    „Unsere Freunde spinnen“-feststellen, Tisch decken, Nanas Familie befluffen, NIKOTIN
o    Noch verwirrter feststellen, dass die Geschenke noch verteilt werden müssen, futtern, NIKOTIN, ALKOHOL
o    NIKOTIN, ALKOHOL, GRIPPOSTAD, GELOMYRTOL
o    gute Musik, gute Gespräche, Blick auf die Uhr, NIKOTIN, ALKOHOL
o    oben bei Nana fernsehen, NIKOTIN, schlafen
o    aufstehen, NIKOTIN, GRIPPOSTAD, ACC, GELOMYRTOL, MUCOSOLVAN
o    „Star Trek – Science Vs. Fiction“ mit Harald Lesch, Frühstück, NIKOTIN
o    Blinky Bugs zusammenbasteln, NIKOTIN, auf die Uhr schauen, NIKOTIN, ab nach Hause

zu Hause:
o    umfallen…. zu viel Nikotin auf die Erkältung – Nicht gut!
o    umfallen…. ein so schön entspannender Abend, so viele nette Menschen, das bin ich nicht gewohnt
o    umfallen…. liebevolle Geschenke, ein warmes Herz, das pure Glück
o    feststellen, dass ich noch auf ein Konzert wollte, NIKOTIN, telefonieren, NIKOTIN
o    niemand will mitkommen, also zu Hause bleiben, Bett, GRIPPOSTAD, ACC, Rechner reparieren, schlafen

…und das war ausnahmsweise mal kein stressiges Weihnachten!! Das geht noch viel hektischer, sobald die anderen Teile meiner Familie mit in das Geschehen integriert sind. Aber dieses Jahr habe ich mich wirklich gefreut davor meine Ruhe zu haben und das zu tun, was mir Spaß macht, die Menschen zu besuchen und zu beschenken, die ich wirklich gern habe! *fluff*