Archive for Januar 2011

h1

Alles hat ein Ende…

Januar 27, 2011

Vor ungefähr 10 Jahren habe ich „Sora Kaze“ erschaffen, zuerst als Charakter für verschiedene Geschichten, die teils autobiografisch, teils Fiktion waren. In diesen ganzen Jahren hat sich Sora Kaze immer weiter entwickelt als eigenständige dunkle Seite meiner Persönlichkeit mit Ansichten, die nicht gesellschaftlich konform waren und immer wieder angeeckt sind. Aufmerksamkeit um jeden Preis war das Motto. Mittlerweile steht mir diese frühere Einstellung sehr im Weg und wird mir oft negativ ausgelegt, vor Allem im Berufsleben. Ich stehe mir also selbst im Weg. Auch Aufgrund der jüngsten Ereignisse muss ich sagen: Ich habe es einfach satt! Ich will mir nichts mehr unterstellen lassen, was nicht der Wahrheit entspricht nur wegen diverser Vorurteile. Niemanden geht es etwas an, was ich in meiner Freizeit unter einem anderen Pseudonym mache. Leider ist es mir nicht mehr möglich meinen realen Namen von meinem Spitznamen zu trennen, da Google natürlich alte Tags gespeichert hat und jeder, der meinen richtigen Namen eingibt automatisch auf diesem Blog hier landet. Deshalb werde ich alle Informationen weitgehend löschen. Kein Blog, keine Profile in anderen sozialen Netzwerken, nichts mehr unter dem Namen „Sora Kaze“. Die alten Artikel dieses Blogs werde ich in den nächsten Tagen für mich selbst archivieren und jeder, der mich persönlich danach fragt erhält natürlich Einsicht. Es wird einige Zeit in Anspruch nehmen, deshalb wird die Seite auch noch aufrufbar bleiben, aber ich will einfach nicht mehr in meinem Schatten stehen, denn ich habe Ziele, die mir mehr bedeuten als der Drang nach Aufmerksamkeit und die Ambition zur negativen Selbstinszenierung.

Lieben Dank an die aktuell 31,062 Besucher meines Blogs. Ihr habt mir Mut gegeben indem ihr euch den ganzen Kram hier angeschaut oder durchgelesen habt. In Zukunft werde ich einen anderen Blog eröffnen, der hoffentlich dann auch anonym bleibt. Die URL könnt ihr über meine E-Mail Adresse anfragen.

Bis bald oder nie wieder.

Live long and prosper

Sora Kaze

h1

Herzlich Willkomen zur Photoshop-Bastelrunde

Januar 22, 2011

Ich bin völligst unmotiviert mir groß Mühe zu geben für Arbeiten, die eh nichts bringen. Dementsprechend sind meine PS-Dinge auch gerade mehr als mangelhaft meiner Meinung nach. Trotzdem habe ich durch tobende Langeweile und fehlende Inspiration ein paar interessante Effekte ausfindig gemacht. Man lernt selbst nach 11 Jahren nicht aus. Was…? So alt bin ich und da kommt so ein Müll bei rum?? Ich glaub ich pack meine Koffer… Omfg… Ignorieren wir das, de Weg ist hart und steinig, aber er muss beschritten werden und es kann ja nur wieder besser werden. ^.^ Hab Btw. nur bei „Not The Way It Seems“ ´n Foto benutzt, der Rest ist komplett auf digitalem Mist gewachsen. Muss mich darin ja auch irgendwie mal wieder fortbilden.

Treesome

Not The Way It Seems

EFFECTive


h1

Meine Güte, viele Hüte!!

Januar 15, 2011

Mutter hat während ihres Krankenhausaufenthalts beschlossen sich in London zu bewerben. Ich mag es´wenn sie solche Ideen hat und hoffe, dass sie auch wirklich genommen wird. Mutter ist Modistin, Hutmacherin. In dieser Branche ist es unglaublich schwierig einen guten Job zu finden und meist hat sie für Theater oder Musicals gearbeitet, aber nun ist es doch mal an der Zeit etwas mehr daraus zu machen. England lag ihr immer schon am Herzen und ich wünsche ihr so sehr, dass sie angenommen wird!! Habe mir extra Mühe gegeben ihre leider wenigen Fotos, die sie überhaupt von ihren Werken hat ein bisschen aufzuwerten für die Bewerbung. Hätte ja schon gerne eine ordentliche Kamera gehabt, um einige Stücke vernünftig abzulichten, aber man muss halt immer irgendwie improvisieren…

Hats PDF

h1

Prost auf die Prüfung

Januar 15, 2011

Nach langem Bangen, viel Arbeit und jeder Menge verlorener Nerven hat Robert endlich seine Prüfung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bestanden!! Ohne die vielseitige Unterstützung von Martin, der seine mündliche Prüfung überigens sogar mit einer 1 bestanden hat, wären wir wahrscheinlich nicht weit gekommen. Ich freue mich wirklich ohne Ende, dass das nun endlich geschafft ist. Und wieder rückt die Zukunft ein Stück näher und sieht dabei gleich freundlicher aus. So ein Erfolg gibt auch mir wieder mehr Kraft und Optimismus. Natürlich musste dieser auch ordentlich gefeiert werden. Gestern haben wir nach gefühlter Ewigkeit mal wieder das KKC besucht. 80er – 90er – Party war angesagt. Und es hat wirklich unglaublich Spaß gemacht. Die Jägermeister Promotion dort hat sich so Einiges einfallen lassen, u.A. bekam man ein Polaroidfoto(!!!), wenn man sich fotografieren ließ. ^.^ Dachte schon, sowas wäre mittlerweile komplett ausgestorben. Andre war auch mit von der Partie. Leider muss er seine Prüfung nachholen, aber dafür konnten wir ihm zur bald anstehenden Hochzeit und zur neuen Schwangerschaft seiner Freundin gratulieren. Alles in Allem war der Abend wirklich schön entspannend und Dank einem Misverständnis bekamen wir sogar 2 Freibier. xD Vielleicht gehe ich demnächst öfter mal ins KKC, vor Allem, wenn die wieder so super Musik spielen!!

h1

Ohne weitere Worte… // Disappoint // Ohrwurm

Januar 5, 2011