Archive for April 2010

h1

Twilightzone – Show me your Bodyart (03.04.2010)

April 20, 2010

So, nachdem ich jetzt endlich etwas Bildmaterial zur Verfügung habe, hier also mein Eindruck von der letzten Twilightzone Party im Different Desire:

Ein bisschen nervös war ich schon, als ich den Saal betrat und sofort die Meinungen bezüglich meines Outfits in alle Richtungen sprangen. Nun ja… ich hätte diese doofe Spritzenkrone auch irgendwie besser befestigen müssen, hatte aber nicht mehr genug Draht. Außerdem leuchtet man in schwarz/weiß so schön im Schwarzlicht!! ^.^ Irgendwann hatte sich die Masse wohl an den wandelnden Augenkrebs gewöhnt oder ich war zu abgelenkt von den wunderschönen Lichteffekten, als dass ich mich weiter damit hätte beschäftigen können. Es stellte sich überigens heraus, dass ich grün leuchtende Pupillen im Schwarzlicht habe… es wurde für gruselig befunden.Trotz meines Alkoholverbots (da ich später ja noch Teil des Specialacts war) probierte ich den Cocktail des Abends (irgendwas mit „Ink“, super, dass man an so einer Stelle den Namen vergisst), war aber nicht ganz so begeistert, wie auf der Party zuvor. Brennende Sahne hat halt irgendwie doch mehr Effekt.  Die Musik war gnadenlos gemein, ich konnt mich kaum retten vor guter Laune und Lust zum Tanzen. An dieser Stelle ein riesiges Lob an DJ Körperfred!! Und auch das Buffet war wieder 1A!! Nachdem die Durchsage kam, dass Buffet sei eröffnet stürmte ich sofort in besagte Richtung, stellte aber fest: „… Hmmm… Senf????“ Aber wer brauch schon Senf, wenn er eine so super Auswahl an Leckereien vor sich hat. ^.^ Irgendwann war es dann so weit: Passend zu ´nem Wunschtitel (Frozen Plasma – Tanz der Revolution“) stand Man In Black in den Startlöchern um mich zu pieksen. Ein Rückenkorsett aus Nadeln!! Ich hatte das Gefühl, der Raum in dem es geschah würde gleich zusammenfallen, so viele Menschen versammelten sich um das Werk zu begutachten. Nein, es tat nicht weh, zumindest mir nicht, bin da ja nicht so empfindlich! ^.^ Auch an dieser Stelle wurde die Masse wieder gespalten. Ich finde es immer sehr interessant, wie viele verschiedene Meinungen Menschen so haben und lasse mich davon gerne mal inspirieren.

Fazit: Verdammt geil!!!

– Besser oder anders genial als die erste Party
– nette Menschen, die man zutexten darf (z.B. über Astrophysik)
– super Lightshow und Deko
– Futtern ohne Ende, Tanzen ohne Ende und viel für die Optik
– Rückzugsmöglichkeiten für private Gespräche
– Ein Specialact, der mir echt verdammt Spaß gemacht hat
– Tattoowierer und Piercer im Nebenzimmer (spontan ein Intimpiercing… Oo)
– Sambuca!!
– Poisööööön!!!

Hier noch ein bisschen was zum Schauen:

Weitere Bilder und Infos findet ihr unter: www.twilightzone-party.de

Musik: Virtual Victim – Schicksal
Video: reddie74
Akteure: Man In Black + Sora Kaze

05.06.2010
Advertisements
h1

Frau Doktor im Druckluft

April 19, 2010

Wir schreiben den Tag… öh… Freitag! Sora begab sich nach Oberhausen, warum weiß sie auch schon wieder nicht mehr.

Merke: Verdrängung hat Nachteile!

Gefühlte Monate saß ich bei meinen Eltern auf der Couch, waren wohl nur ein paar Stunden bis wir dann spontan die Idee hatten Oi und Stöpsel auf ein Konzi zu begleiten.Yeah, endlich mal wieder ab ins Druckluft, Familientreffen 2 meiner Familien! ^.^ Ein kleiner nostalgische Ausflug in die alkoholische Abteilung nach Kaufland war Anfangszeremonie. Ein Empfang mit explodierenden Sprühdosen in einer Feuertonne erinnerte mich auch wieder an die unbeschwerte Zeit von damals. Oh weh, wie alt bin ich geworden?! Alte Bekannte und neue Gesichter, gute Stimmung und natürlich der Hauptact: FRAU DOKTOR!! Wirklich klasse Ska-Band, die wirklich eine wunderschöne wahnsinns Stimmung in der kleinen Konzerthalle verbreiten konnte!! Meine kleinen Highlights waren dann ein Ausflug in den Backstagebereich (omfg Jägermeister ^.^) und Louisa. Wenn ich mir trotz Alkohol den Namen merken kann, war ich wohl wirklich fasziniert. Ohne Worte.

Um aber zum Hauptteil zurück zu kehren, hier ein paar Eindrücke des Abends (Mutter deine Kamera tut pixeln!):

Und ein paar bewegte Bilder, die ihr auch auf meinem YT-Acc sehen könnt.

h1

Surreale Welten…

April 8, 2010

Dabei möchte ich besonders bedanken für die Warp-Funktion und den Liquify-Filter!! CS4 I LUV YA!!!
(und wieder ohne PenPad… irgendwie sollte ich das Teil mal benutzen… -.-)

Referenzen:

Cruxnoir

Irgendein hässliches Googlebild, was ich mehr als 50% verändert hab´ (wegen Rechte und so ^.^),

h1

Creatures of th Night

April 6, 2010

Hier mal die Flyer für die „Twilightzone – Creatures of the Night“ Party.

h1

In Mir Aus Mir + Varianten

April 3, 2010

Mal ein etwas anderer Stil. Ich war mal wieder ein bisschen nostalgisch und schwebte in den Erinnerungen an unseren damaligen Zine-Verlag. Wirklich schade, dass sich das Ganze irgendwie sehr schleichend aufgelöst hat. Ich vermisse die Zeit, in der wir, egal wo wir hinkamen, uns einfach in die Ecken setzten philosophierten und zeichneten, ununterbrochen die Stifte über das Papier führten ohne dabei an das Ergebnis zu denken. Die Hand führt den Stift und übersetzt somit die unterbewussten Vorgänge in uns als schön schreckliche Metaphern unserer Gedankenwelt auf ein Medium… Leider ist das in der digitalen Welt kaum möglich. Immer muss man den nächsten Schritt planen oder wissen, wie man ihn umsetzen kann mit dem jeweiligen Programm. Wenn man das Prinzip von Kopf, Hand und Papier versucht auf einen Rechner zu übertragen, wird die Idee deutlich, jedoch scheitert die Umsetzung am zu schnellen Gedankenfluss und verliert sich in den abermillionen Pixeln, die ein Finger nicht so schnell erfassen kann wie das Auge.

Trotzdem habe ich ein Experiment gewagt, was dieses Prinzip verfolgt, das Resultat ist wirklich nicht schön, dafür aber schön interpretierbar und widerspiegelnd, eben doch ein bisschen wie damals:

Collagenteile: ursprünglich schwarzes Kleid, verzerrte und verschwommene Arme des Models, graues Korsett, Priaten Heels, schwarze Perücke, Federboa als Haarteil, Keltisches Kreuz, Krone der Freiheitsstatue (verfärbt), Feuer + Blut Brushes, 2 schwarze Halbkreise(Halbmonde), Soras verpixeltes zu großes Gesicht,  schwarzes Leder Halskorsett Schrift: Impact

Varianten: