Archive for Dezember 2009

h1

Nebelkrähe

Dezember 30, 2009

Arbeite mich gerade ein bisschen in eine englische Version von Photoshop CS3 ein und habe direkt mal eine kleine Collage gebastelt mit einem der Fotos von Hexenmeister. [Sorry, dass ich mit den normalen Retuschierarbeiten etwas hinterher hänge. Brauch mal Abwechslung von den Standardarbeiten als Mediengestalterin. ^.^]

Als Zitat musste ein kleine Phrase aus meinem „UNSPOKEN“ her halten. Oops… das Teil muss ich ja auch noch einscannen… Moa wat habbich imma viel zu tun!!

Fotograf:  Hexenmeister
Model:  Sora Kaze
Kameramodell:  DYNAX 5D
EBV:  Sora Kaze

Advertisements
h1

Random News und Älteres

Dezember 30, 2009

STALK YOU  =  STALK MYSELF

Neulich auf meiner ewigwährenden Suche nach interessanten Informationen im WWW überfür mich interessante Personen (man kann auch sagen: beim virtuellen stalken) habe ich mich mal wieder gefunden. Allerdings auf eine ganz andere Art und Weise, wie zuvor und vor Allem wollte ich ja gar nichts über mich wissen… Mein Therapeut fragte mich vor einigen Monaten, ob er eine Vorlesung über mich bzw. mich als Fallbeispiel halten darf und zusätzlich einige meiner Zeichungen verwenden kann. Natürlich habe ich zugestimmt; wie geil ist das denn?!?!?! Also das gehört wieder zu „Kann nicht jeder von sich behaupten“. Naja, einerseits freue ich mich über das große Interesse an meiner Persönlichkeitsstruktur, andererseits hoffe ich ja immer, dass ich nicht in die Stempelablage komme. „Kategorie XY“, „berechenbar“, „durchschaubar“, „perfektes Beispiel“ Ich kann nicht beurteilen, was ich genau für einen Eindruck bei Menschen seiner Art hinterlasse, was mich natürlich sehr nachdenktlich stimmt. Gibt ja schließlich nicht viele davon. ^.^ Trotz all dem Gedankenkram hab ich mich auf jeden Fall ultrarigst gefreut, dass auch ein kleiner Vermerk zur Vorlesung im Netz zu finden war, geärgert hat mich lediglich, dass ich das nicht früher gefunden habe, sonst hätte ich mich heimlich eingeschlichen und mit gehört. xD …ach ja und die Infos, die ich gesucht habe, hab ich natürlich blöderweise immernoch nicht… Tssss is ja fast wie beim Gabi…

——————————————————————————————————————–

A PROPOS GABI…

Stalken Teil 2 sah eher so aus, dass ich über was spannendes gestolpert bin:  DerWesten.de interviewt gerade sehr ausführlich die aktuellen Schauspieler vom Theater Oberhausen und natürlich ist  „THE ONE AN D ONLY“ ganz groß dabei.

ARTIKEL ÜBER BJÖRN GABRIEL HIER


——————————————————————————————————————–

ALTES FUNDSTÜCK // OMFG WIE SCHRECKLICH!

Eher den Dingen zuzuordnen, die mir mittlerweile peinlich sind, aber wir waren ja alle mal jung. ^.^ 2003 habe ich mit Sprühdose + Airbrush das Rolltor von meinem Onkel „verunstaltet“. Damals mag das ja vielleicht noch niedlich gewesen sein… Mittlerweile ist er eh umgezogen und das Tor bleibt einsam zurück mit diesem grausigen Manga-Chibi-Stukateurin-Bild…

h1

Weihnachten 2009 – Rosa-Weiße KeksKaze

Dezember 29, 2009

24.12.2009… schon wieder Weihnachten und ich häng noch voll hinterher… Das erste und letzte Mal, dass ich am Vortag in die Spielzeugabteilung des Karstadt am Limbeckerplatz wanke!! Weihnachten ist wirklich viel zu stressig, zu viele Menschen vor Allem direkt nach der Arbeit mit ner dicken Erkältung…

Der Weihnachtsabend an sich war sehr entspannend, lag wohl auch daran, dass sich Grippostad + Wein sehr gut vertrugen und mir trotz der draußen herrschenden Kälte angenehm warm war. Auch einen Baum konnte meine Familie im letzten Augenblick ergattern, dabei hatte ich doch so schöne Alternativideen:

„Wir nehmen den Holztisch, das is´n Ex-Baum!“

„Ich druck ´n Foto von ´ner Tanne aus und wir dekorieren das Bild!“

„Wie wär´s mit ´nem Zettel, wo „BAUM“ drauf steht?“

…aber Dank meines allgemeinen Verwirrtheitsgrades habe ich nicht einmal das hinbekommen. -____- So what?! Zum Glück hatte ich aber fast alle Geschenke dabei (den Schinken-Lufterfrischer für meinen Bruder hab ich irgendwie auf meinem Tisch liegen lassen) und ich hab mich wirklich unglaublich gefreut, als wir endlich anfingen um die Geschenke zu Würfeln. Bei meinem Würfelglück hab ich natürlich immer etwas länger warten müssen, was aber auch nicht tragisch war.

Was habe ich erwürfelt?

o Reiskocher (mit Dünstsieb und Blumenaufdruck) + 10kg Reis + Stäbchen + chin. Teeservice
o 2 Cowboyhüte (Metallicrosa + pink/schwarz-Zebra)
o Rosa Pantoffeln für die Mikrowelle (für immer warme Füße)
o Pink/schwarz gestreifte Overkneestrümpfe
o Rosa HelloKitty Fake-Kamera (macht keine Bilder, hat aber BonBons)
o Rosa HeloKitty „ProjectorPop“ (leuchtet und schmeckt rosa)
o Pinkes Klettband (für meine 2qm pinken Flokati, womit ich noch was basteln muss ^.^)
o Pinke Müllsäcke mit Rosenduft und Rosenaufdruck
o Katzenhaarspangen
o Rosa Stoffdose(?) mit Marshmallows
o Aufklebbare Fingernägel (rosa mit Glitzer) (aus der Kinderabteilung?)
o Ohrringe in Blattform (ausnahmsweise TÜRKIS!)

Als der TV-Sender Timm eine „pinke Weihnacht“ anküdigte war ich natürlich schon vorbereitet. Auch Outfit passte. So rosa/weiß wird man mich wohl selten zu Gesicht bekommen. Btw. wollte ich noch mal erwähnt haben, meine Lieblingsfarbe ist eigentlich blau oder neonfarbenbunt oder schwarz oder „Kontrast“. Pink gehört da bei mir in den „Neon ist toll“-Bereich… trotzdem aber danke für so viel fluff und plüsch und Zucker und süß!! ^.^ *mju* Da werd ich ja gleich rosa!

Ein paar Bilder des Abends:

Die Kekse hat Sora überigens selbst gebacken und einzeln bepinselt!! Okay, bei den Makronen gab´s Hilfe, aber bei so vielen gebackenen Blechen brauch man die auch. Hoffentlich sind die Kekse, die ich an alle lieben Menschen verteilt habe, gut gewesen. Besonders von Herrn Hartmann hätte ich gerne mal eine Resonanz darauf, weil er als Einziger sein Plätzchenpäckchen erst an Heiligabend aufmachen wollte. ^.^ Wirklich süß!! Süßes gab es allerdings dieses Jahr für mich nicht allzu viel, da ich ja kaum was essen darf… *gnaaaaaa* Naja, aber ganz verzichten kann ich dann doch nicht!.

25/26..12.2009

bei Mutter:
o    Früh vom Sofa aufstehen, telefonieren, NIKOTIN, GRIPPOSTAD, ACC, MUCOSOLVAN, GELOMYRTOL, telefonieren

ab nach Hause:
o    umziehen, Katze füttern, Geschenke für Nana + Familie abholen, meine Geschenke abstellen, NIKOTIN
o    Termine absagen, Termine zusagen, Bruder verpassen, Freund nicht im Knast besuchen, ab zu Nana, NIKOTIN

Bei Nana:
o    Verwirrt in der Gegend rumstehen, Geschenke abstellen, bügeln, NIKOTIN
o    „Unsere Freunde spinnen“-feststellen, Tisch decken, Nanas Familie befluffen, NIKOTIN
o    Noch verwirrter feststellen, dass die Geschenke noch verteilt werden müssen, futtern, NIKOTIN, ALKOHOL
o    NIKOTIN, ALKOHOL, GRIPPOSTAD, GELOMYRTOL
o    gute Musik, gute Gespräche, Blick auf die Uhr, NIKOTIN, ALKOHOL
o    oben bei Nana fernsehen, NIKOTIN, schlafen
o    aufstehen, NIKOTIN, GRIPPOSTAD, ACC, GELOMYRTOL, MUCOSOLVAN
o    „Star Trek – Science Vs. Fiction“ mit Harald Lesch, Frühstück, NIKOTIN
o    Blinky Bugs zusammenbasteln, NIKOTIN, auf die Uhr schauen, NIKOTIN, ab nach Hause

zu Hause:
o    umfallen…. zu viel Nikotin auf die Erkältung – Nicht gut!
o    umfallen…. ein so schön entspannender Abend, so viele nette Menschen, das bin ich nicht gewohnt
o    umfallen…. liebevolle Geschenke, ein warmes Herz, das pure Glück
o    feststellen, dass ich noch auf ein Konzert wollte, NIKOTIN, telefonieren, NIKOTIN
o    niemand will mitkommen, also zu Hause bleiben, Bett, GRIPPOSTAD, ACC, Rechner reparieren, schlafen

…und das war ausnahmsweise mal kein stressiges Weihnachten!! Das geht noch viel hektischer, sobald die anderen Teile meiner Familie mit in das Geschehen integriert sind. Aber dieses Jahr habe ich mich wirklich gefreut davor meine Ruhe zu haben und das zu tun, was mir Spaß macht, die Menschen zu besuchen und zu beschenken, die ich wirklich gern habe! *fluff*

h1

Mal ganz anders! //Jeans&Fashion

Dezember 22, 2009

Vor 2 Monaten ca. hatten wir in der Firma eine Praktikantin, mit der ich zusammen einen Herbstkatalog für einen kleinen Modeladen entworfen habe. Passend dazu hab ich mich natürlich in die Klamotten gestürtzt und sie auf die Kamera. Später natürlich alles schön retuschiert, sodass ich weder Ansatz an den Haaren noch Tattoos habe, also wirklich mal sehr seriös!! Heute habe ich erfahren, dass die Fotos auch auf dem neu entstehenden Internetshop vertreten sind und hab mich natürlich wahnsinnig gefreut!

Hättet ihr mich erkannt? ^.^

JEANS&FASHION

h1

Dödelsäcke im Druckluft

Dezember 22, 2009

Das ist zwar jetzt mittlerweile schon einen Monat her, aber besser spät als nie! Zum 14ten Geburtstag hat mich mein kleiner großer Bruder ins Druckluft eingeladen… Jajaaaa… da bin ich auch groß geworden und es hat sich so gut wie nichts geändert (außer die fehlenden Menschenmassen, Graffitis, Plan B, die Halle, der Park, der alte Sportplatz und mein Alter… *hüstel*). Nun ja, geben wir das Territorium ab an die nächste Generation zukunftsloser Genies. Das Wiedersehen mit alten Bekannten sowie Lopkowitz´ Geburtstag wurden natürlich ausgiebig gefeiert und nach diversen Bands, die ich mir schon wieder Dank Palmero und Bier nicht merken konnte, traten dann wahrhaftig die DÖDELSÄCK zu ihrem 20jährigem Jubiläum auf!! Die Stimmung war natürlich am Hochpunkt angelangt und es wurd gepogt und gesoffen wat dat Zeuch hält, einfach ein riesen Spaß herrschte in der Menge. FattyFerkel hat betterweise ein paar Videoaufnahmen gemacht, die ich für sie auf YT hochgeladen habe. Muss man mal wenigstens reingeschaut haben. ^.^

„RUHR RUHR RUHR RUHR RUHR RUHR RUHRGEBIET !!!“

SoraKazes Fotokommentare zum Abend:

„Psst, hasse gehört?! Da geht wat!!“

„Prost auf den KILTPUNK !!!“

„Ououououououhhh!!! I´m beghosted!!! This was more than blubb!“

h1

Coming Soon… //Shooting mit Hexenmeister

Dezember 17, 2009

Am Dienstag hatte ich endlich nach langer Zeit wieder ein ordentliches Shooting. Diesmal mit einem Wesen namens „Hexenmeister“. Ich war positiv überrascht von der professionellen Distanz, aber der doch trotzdem sehr freundlichen Art meines Gegenübers und hoffe, dass wir noch mehr gemeinsame Shootins haben werden. ^.^

Es ist überigens sehr anstrengend, wenn man versucht böse zu schauen, obwohl man doch total gute Laune hat und Dank dem vielen Kaffee zuvor auf der Arbeit auch noch hibbelig wie sonst was ist. Naja, deshalb schaue ich wohl auch nicht so böse, wie beabsichtigt, sorry, wenn deshalb die Authenzität darunter gelitten hat. So gothisch wie ich rüber kommen sollte bin ich ja gar nicht. Eher bin ich viel zu dunkelbunt.

Die Originale + die bearbeiteten Bilder bzw. die besten davon kommen Häppchenweise in den nächsten Tagen auf meinen Blog.  Nun ja genug gefaselt, hier erst einmal ein kleiner Vorgeschmack auf die wirklich gut gelungenen Fotos.:

Fotograf: Hexenmeister
Model: Sora Kaze
Kameramodell:  DYNAX 5D
EBV: Sora Kaze

h1

Ohrwurm der Nacht

Dezember 15, 2009

Ich bekomm´s einfach nicht aus dem Kopf… Das neue Album „My Own Army“ von Exilia hat mich doch arg beeindruckt!! Gleich 2 Ohrwürmer, die ich nicht weg bekomme, viel theatralisch verstörendes Geschrömmel, kurzum: Gerade einfach perfekt für meine derzeitige Gefühlslage! ^.^  NOW LISTEN:

Exilia – Far From The Dark [xLucyXcroWx]

Tell me everything I need to know
Before I face the oceans and I’ll face the storm
Give me everything that I need to have
Tell me the reason
Be my shelter when the rain is to fall
Save me from the thunder, from my endless despair
Bleeding through my sacrifice to be strong

Tell me the reason

Take me away
Far from the dark
Lead me when I am lost
Take me away
‚Cause a part of me died
As long as I’m still
I’m still alive

Tell me everything that I’ll never know
Let me see another scar that my life didn’t show
Craving for a place where I can belong

Tell me the reason
Give me a reason

Take me away
Far from the dark
Lead me when I am lost
Take me away
‚Cause a part of me died
But I’m still alive

I’m still alive
I’m still alive
I’m still alive

Take me away
Far from the dark
Lead me when I am lost
Take me away
‚Cause a part of me died
But I’m still alive

———————————————–

Exilia – In The Air Tonight [xavyperronesalvatore]

I can feel it coming in the air tonight, oh lord
I’ve been waiting for this moment, for all my life, oh lord
Can you feel it coming in the air tonight, oh lord, oh lord

If you told me you were drowning
I would not lend a hand
I’ve seen your face before my friend
But I don’t know if you know who I am
Well, I was there and I saw what you did
I saw it with my own eyes
So you can wipe off the grin, I know where you’ve been
Its all been a pack of lies

I can feel it coming in the air tonight, oh lord
I’ve been waiting for this moment
For all my life, oh lord
I can feel it coming in the air tonight, oh lord, oh lord
I’ve been waiting for this moment
For all my life, oh lord, oh lord

Well I remember, I remember don’t worry
How could I forget
It’s the first time, the last time we ever met
But I know the reason why you keep your silence up
No you don’t fool me
The hurt doesn’t show; but the pain still grows
It’s no stranger to you or me