Archive for Februar 2009

h1

Sora is temporary not available…

Februar 22, 2009

Falls das überhaupt irgendwen interessiert: Ich bin seit Montag inner Klinik und habe nur an den Wochenenden Ausgang. Deshalb also nicht wundern, dass ich mich nicht melde. Habe allerdings mein Handy dabei, also falls jemand mit mir sprechen oder mir einen Besuch abstatten möchte, kann das gerne tun. 

Ich bin nicht mehr oder weniger psychotisch als sonst, habe mich letzendlich nur dazu entschlossen, dass ich gerne mal Hilfe in Anspruch nehmen möchte um etwas stabiler zu werden. Meinen Psycho-Stempel habe ich ja eh schon seit Jahren, was mich nicht weiter stört, ein bisschen krank ist ja auch ganz interessant. Ich weiß nicht in wie weit ich über den Aufenthalt in der Klinik sprechen werde, weil prinzipiell ist es dort wie in einer Jugendherberge, nur mit nem Notknopf überall und sofortiger medizinischer Versorgung. Also nichts Schlimmes und Großartiges. Nur einsam fühl ich mich dort. Kaum wer befindet sich in meiner Alterskategorie, bin die Jüngste dort, was mir doch ein bisschen Angst macht. Aber wenn die 3 Wochen herum sind, wird das wohl auch keine Schwierigkeit mehr sein. Alles in Allem sind die Menschen dort sehr nett und alles Andere als durchgeknallt, wirklich nur ein bisschen krank.  Naja, das Schlimmste ist wirklich die Einsamkeit dort, hätte von meinen Freunden mehr erwartet, zumindest einen Anruf… aber das blieb die ganze Woche über aus, keiner hat sich so wirklich dafür interessiert, vielleicht auch weil sich das nicht rumgesprochen hat, was ich sehr seltsam finde, weil eigentlich spricht sich ja immer alles rum, was ich so tue und lasse… *schulterzuck* Morgen und Übermorgen habe ich einen kleinen Lichtblick. Selma und Susi haben sich angekündigt. Freue mich wirklich wahnsinnig, dass endlich mal wer vorbei kommt!!! Meine Mutter war zwar oft anwesend, aber es ist schon was Anderes, wenn wer vorbeischaut, der nicht der Familie angehört. Also wenn sich noch jemand Anderes dazu motiviert fühlt mich zu besuchen, mein Handy ist Tag und Nacht an.^^ An dieser Stelle verabschiede ich mich nun also für die nächsten Wochen. Wenn ich wieder da bin gibts ne fette Party!!!!

Advertisements
h1

If I ever meet you I’ll control-alt-delete you

Februar 12, 2009

Hmmm, wie es schein bin ich gerade exzessiv in meiner YT-Phase hängen geblieben und muss schon wieder ein großartiges Video posten. Einfach klasse, ich hab mich weggelacht!!!

 

„Weird Al“ Yankovic – It’s All About The Pentiums [alyankovic]

Und zum mitsingen wieder die Lyrics:

„Weird Al“ Yankovic – It’s All About The Pentiums

It’s all about the Pentiums, baby

Uhh, uh-huh, yeah
Uhh, uh-huh, yeah
It’s all about the Pentiums, baby
It’s all about the Pentiums, baby
It’s all about the Pentiums! (It’s all about the Pentiums, baby)
It’s all about the Pentiums! (It’s all about the Pentiums, baby)
Yeah

What y’all wanna do?
Wanna be hackers? Code crackers? Slackers
Wastin‘ time with all the chatroom yakkers?
9 to 5, chillin‘ at Hewlett Packard?
Workin‘ at a desk with a dumb little placard?
Yeah, payin‘ the bills with my mad programming skills
Defraggin‘ my hard drive for thrills
I got me a hundred gigabytes of RAM
I never feed trolls and I don’t read spam
Installed a T1 line in my house
Always at my PC, double-clickin‘ on my mizouse
Upgrade my system at least twice a day
I’m strictly plug-and-play, I ain’t afraid of Y2K
I’m down with Bill Gates, I call him „Money“ for short
I phone him up at home and I make him do my tech support
It’s all about the Pentiums, what?
You’ve gotta be the dumbest newbie I’ve ever seen
You’ve got white-out all over your screen
You think your Commodore 64 is really neato
What kinda chip you got in there, a Dorito?
You’re usin‘ a 286? Don’t make me laugh
Your Windows boots up in what, a day and a half?
You could back up your whole hard drive on a floppy diskette
You’re the biggest joke on the Internet
Your database is a disaster
You’re waxin‘ your modem, tryin‘ to make it go faster
Hey fella, I bet you’re still livin‘ in your parents‘ cellar
Downloadin‘ pictures of Sarah Michelle Gellar
And postin‘ „Me too!“ like some brain-dead AOL-er
I should do the world a favor and cap you like Old Yeller
You’re just about as useless as jpegs to Hellen Keller

It’s all about the Pentiums! (It’s all about the Pentiums, baby)
It’s all about the Pentiums! (It’s all about the Pentiums, baby)
It’s all about the Pentiums! (It’s all about the Pentiums, baby)
It’s all about the Pentiums! (It’s all about the Pentiums, baby)

Now, what y’all wanna do?
Wanna be hackers? Code crackers? Slackers
Wastin‘ time with all the chatroom yakkers?
9 to 5, chillin‘ at Hewlett Packard?

Uh, uh, loggin‘ in now
Wanna run wit my crew, hah?
Rule cyberspace and crunch numbers like I do?
They call me the king of the spreadsheets
Got ‚em all printed out on my bedsheets
My new computer’s got the clocks, it rocks
But it was obsolete before I opened the box
You say you’ve had your desktop for over a week?
Throw that junk away, man, it’s an antique
Your laptop is a month old? Well that’s great
If you could use a nice, heavy paperweight
My digital media is write-protected
Every file inspected, no viruses detected
I beta tested every operation system
Gave props to some, and others? I dissed ‚em
While your computer’s crashin‘, mine’s multitaskin‘
It does all my work without me even askin‘
Got a flat-screen monitor forty inches wide wide
I believe that your says „Etch-A-Sketch“ on the side
In a 32-bit world, you’re a 2-bit user
You’ve got your own newsgroup, „alt.total-loser“
Your motherboard melts when you try to send a fax
Where’d you get your CPU, in a box of Cracker Jacks?
Play me online? Well, you know that I’ll beat you
If I ever meet you I’ll control-alt-delete you
What? What? What? What? What?

It’s all about the Pentiums! (It’s all about the Pentiums, baby)
It’s all about the Pentiums! (It’s all about the Pentiums, baby)
It’s all about the Pentiums! (It’s all about the Pentiums, baby)
It’s all about the Pentiums! (It’s all about the Pentiums, baby)
Now, what y’all wanna do?
Wanna be hackers? Code crackers? Slackers
Wastin‘ time with all the chatroom yakkers?
9 to 5, chillin‘ at Hewlett Packard?
What??

h1

Sieghaimusik

Februar 11, 2009

Um den werten Herrn hai einmal zu ehren hier mein Lieblingstrack vom Album „Nightmar Before Business“. Der Track hat mich echt gepackt, als ich ihn das erste Mal gehört habe, musste ich trotz Antidepressiva anfangen zu weinen… Das fühlt sich an, als ob man im Koma liegt, eine Reise in den Nahtod, eine Reise in die eigene Welt, eine lange beschwerliche Reise und es ist Ungewiss, ob man am Ende ins Leben zurückkehrt. 

Sieghai – Mirrorland of Nana Kashimasus Bodynightmare

Erscheinungsjahr: 2007 
Copyright: CREATIVE COMMONS [also saugt euch hier die Alben von sieghaimusik aus dem Netz]

 

front

Cover

Gestaltung: sieghai
Modelle: sieghai, Sora Kaze
Fotograf: Sven Hohmann/LISNOIR

h1

Noch ein Ohrwurm Fundstück

Februar 11, 2009

Dirty Princess – Tampax [nuwavdr]

Auch wieder sehr interessant gemacht!! Die 2 spanischen Mädels habens echt drauf, auch die anderen Videos bzw. die Musik ist echt gut gemacht, finde ich. Wo bekomm ich bloß die Lyrics her dafür?

h1

Nachtkritik Theatertreffen 2009 FAIL

Februar 11, 2009

Ein ganz ganz großes FAIL von mir an die Jury!!! Und jetzt findet den Fehler; richtig, die Jury hat keinerlei Rücksicht auf die Leser genommen, einfach unfassbar, wie voreingenommen und undemokratisch so ein Verhalten ist. Nur mal zum Vergleich:

 

LESERERGEBNIS

 1. Deutsches Theater Berlin:
     Anton Tschechow,
 Die Möwe,
     Regie: Jürgen Gosch, Premiere: 20. Dezember 2008 
     263 Stimmen

 2. Staatsschauspiel Stuttgart:
     andcompany & co, 
Showtime: trial & terror,
     Premiere: 11. April 2008
     259 Stimmen 

 3. Theater Oberhausen:
     Moliére, 
Tartuffe,
     Regie: Herbert Fritsch, Premiere: 20. September 2008
     236 Stimmen

 4. Ruhrtriennale 2008:
     
Eine Kirche der Angst vor dem Fremden in mir
     Regie: Christoph Schlingensief, Premiere: 21. September 2008
     212 Stimmen  

 5. Theater Biel-Solothurn:
     Tennessee Williams, 
Die Glasmenagerie,

     Regie: Anna-Sophie Mahler, Premiere: 22. Januar 2009
     207 Stimmen  

 6. Münchner Kammerspiele:
     Franz Kafka, 
Der Prozess,
     Regie: Andreas Kriegenburg, Premiere: 25. September 2008 
     203 Stimmen

 7. Thalia Theater Hamburg:
     Dea Loher, 
Das letzte Feuer
     Regie: Andreas Kriegenburg, Premiere: 26. Januar 2008 
     196 Stimmen 

 8. Volksbühne Berlin:
     Alexandre Dumas, 
Kean,
     Regie: Frank Castorf, Premiere: 6. November 2008
     182 Stimmen 

 9. Nationaltheater Mannheim:
     Tracy Letts, 
Eine Familie/August: Osage County
     Regie: Burkhard C. Kosminksi, Premiere: 31. Oktober 2008
     177 Stimmen 

10. Berliner Ensemble: 
     Johann Wolfgang von Goethe, 
Gretchens Faust
     Regie: Martin Wuttke, Premiere: 27. März 2008 
     176 Stimmen


JURYERGEBNIS

Die Möwe
von Anton Tschechow
Regie: Jürgen Gosch
Deutsches Theater Berlin

Marat, was ist aus unserer Revolution geworden? 
von Volker Lösch, frei nach Peter Weiss
Regie: Volker Lösch
Deutsches Schauspielhaus Hamburg

Die Räuber 
von Friedrich Schiller
Regie: Nicolas Stemann
Thalia Theater Hamburg/Salzburger Festspiele

Wunschkonzert 
von Franz Xaver Kroetz
Regie: Katie Mitchell
Schauspiel Köln

Der Prozess 
von Franz Kafka
Regie: Andreas Kriegenburg
Münchner Kammerspiele

Eine Kirche der Angst vor dem Fremden in mir 
Ein Fluxus-Oratorium
Regie: Christoph Schlingensief
RuhrTriennale 2008

Alle Toten fliegen hoch 1-3 
von Joachim Meyerhoff
Regie: Joachim Meyerhoff
Burgtheater Wien

Der Weibsteufel 
von Karl Schönherr
Regie: Martin Kušej
Burgtheater Wien

Hier und Jetzt 
von Roland Schimmelpfennig
Regie: Jürgen Gosch
Schauspielhaus Zürich

Das Theater mit dem Waldhaus 
Ein Projekt von Christoph Marthaler und Ensemble
Regie: Christoph Marthaler
Waldhaus Sils-Maria
    

Mein Kommentar dazu:

„Warum werden überhaupt noch die Leser gefragt, welches Stück sie am bemerkenswertesten finden, wenn doch die Jury eh schon ihre vorgefertigte Meinung hat und keine Rücksicht auf das Ergebnis der Wahl nimmt? Ich für meinen Teil bin wirklich enttäuscht, wie sehr sich Jury und Leserurteil unterscheiden. Wenn ihr den kleinen Theatern keine Chance geben wollt, dann startet nicht so eine sinnlose Umfrage!! Habe überigens für Tartuffe in Oberhausen gestimmt, welches auf Platz 3[!!!] bei den Lesern war. Wirklich eine Unverschämtheit.“

Da fällt einem auch nichts Großartiges mehr zu ein… Ein Kopfschütteln, denn aufregen bringt an dieser Stelle wirklich gar nichts mehr!!

h1

Interessieren euch denn nur Pornos???

Februar 11, 2009

Na okay, so ganz war es das scheinbar noch nicht für heute, weil irgendwie kann ich nicht einschlafen. Muss mir wohl vorher noch eine Folge Dr. House anschauen. ^.^ Beim Stöbern durch meine Statistiken bin ich aber auf Eines aufmerksam geworden: Alle wollen Seven of Nine nackt sehen!!! Meine Güte, nur Titten, porn und mehr davon. Da fragt man sich allen ernstes, warum man überhaupt noch über andere Themen schreibt, wenn diese doch eh nie gelesen werden oder eher so selten, dass man sich es auch gleich hätte sparen können. Ach ja und neben den Ferkeleien ist auch noch das „hacken“ wichtig… Borderline Kiddies, die das „Internet hacken“ wollen und sich über Pixelwichsvorlagen freuen… Na dann mal Prost Mahlzeit liebe Zukunft!!

IQ IM NETZ = FAIL?

KUNST IM NETZ = FAIL?

ODER LIEGT´S ECHT AN MIR?

Hier die TOP 10 der aufgerufenen Seiten auf meinem Blog:

Titel Aufrufe  
Seven of Nine (unreleased Playboy)   1.731
Fotos ab 18?   545
Hacker werden howto […//grins]   395
Sexy Janeway^^   325
Zeigen Sie Symptome der Borderline-Pers   231
Zeichnungen Auswahl   151
berühmte Zitate   138
Du schaust zu viel Star Trek wenn, …   91
Sau//gen?!   81
Star Trek – Data, MHN und Seven[musikali   71

Man merkt, dass ich zur Zeit ein wenig übellaunig bin. Vielleicht bin ich auch nur, wie phasenweise öfters, enttäuscht von der Welt und mir selbst. Das legt sich aber wieder, denke ich. ^.^

h1

Recherche?!

Februar 10, 2009

absolut-tartuffiziert

Aaaargh!!! Es gibt wirklich Menschen, die man heutzutage kaum im Internet finden kann. Meine Recherchearbeiten sind damit dann leider sehr begrenzt und ich rege mich jedes Mal auf, wenn ich für Information XY doch bitte einen kostenpflichtigen Account haben muss oder sogar für einen Artikel mit rund 300 Wörtern 2€ noch was bezahlen soll… Die Bildersuche ist noch interessanter: Wenn überhaupt Bilder gefunden werden, blockieren Sämtliche Seiten das downloaden von Fotos, was für mich jedes Mal bedeutet Screenshot, einfügen in Grafikprogramm und unter neuem Namen speichern… Wirklich schrecklich. Da fragt man sich, was mit der ganzen Geheimhaltung bezweckt werden soll. Okay, man schützt sich vor penetranten Stalkern und erreicht bei diesen ein relativ hohes Frustpotenzial, aber ob das mal gut sein soll? Wenn man doch eh im Rampenlicht der Öffentlichkeit steht, sollte man nicht so vehement seine Existenz vertuschen und ein bisschen Fanservice hat noch niemandem geschadet. Man muss ja nicht gleich seine komplette Lebensgeschichte auftischen, allerdings ein bisschen Information macht einen doch auch gleich sympathischer. Oder soll das Bild des geheimnisvollen Genies weiter aufrecht erhalten werden, damit dadurch noch mehr Anfrage erzielt wird? Fazit: Nach tagelanger Suche über u.A. spezielle Menschen-Suchmaschinen und diverse Zeitungsartikel, etliche Blogs und das große weite Google-versum habe ich sage und schreibe 8 Bilder vom werten Herrn Gabriel ausfindig machen können. Die Suche wird weitergehen, aber ich habe schon jedwede Hoffnung augegeben. Das desillusioniert eine Fotosammlerin wie mich ja doch ganz arg, vor Allem bei einem so hübschen Wesen. Mein Archiv ist so unvollständig ohne Information und Illustration. Ich mein ich kann zwar auch zeichnerisch dazu beitragen meinen kleinen Ordner ein bisschen zu füllen, aber es ist irgendwie nicht das Selbe. Hoffentlich fühlt sich Herr Gabriel von meinem Enthusiasmus nicht allzu sehr bedrängt, er macht sich lediglich nur interessanter als der Rest des Ensembles, indem er nahezu kaum Information über sich preisgibt. Zumindest auf der Theater-Oberhausen-Seite sollte doch, wie bei jedem anderen Mitglied des Ensembles auch, ein bisschen Text stehen.

Naja, soviel zum Thema womit ich mich beschäftige, wenn ich wirklich langeweile habe und ein kreaTIEF allgegenwärtig ist und so eine Recherche ist doch auch viel spannender als schon wieder die Wohnung aufräumen und kochen… Obwohl ich eigentlich recht gerne koche [heute gab es Hähnchenschnitzel mit frischer Pilzsauce auf Reis ^.^], wiederum sind das aber auch Alltagsdinge, die so gut wie Niemanden interessieren. Dass ich heute wieder bei Herrn Hartmann war ist auch nur für meine engeren Angehörigen wichtig, also bin ich halt so frei und präsentiere einfach mal das Ergebnis meiner Suche. Darf ich das eigentlich? Ich meine, ich weiß jetzt nicht mehr so wirklich alle Quellen, wo ich was her habe… Hmmm, ich bin mir nicht ganz sicher… ich lass es lieber… Mein werter Herr hai also der andere Gabriel… hat mich soeben darauf hingewiesen, dass ich mir eine Menge Stress einhandeln würde… Vielleicht hat er Recht. Dann behalte ich halt für mich, was mir wichtig ist. Puh ich hoffe dieser Eintrag kostet mich jetzt nicht meine Ehre und meinen Ruf, obwohl es da weit brisantere Themen gibt mit denen sich die Menschheit befassen könnte wenn es um meine Person geht. Naja, das kann man halt im Netz auch nachlesen, wenn man Grippe und langeweile hat. Obwohl… was weiß eigentlich das Netz über mich? Nee… hab keine Lust mich selbst zu bestalken. Das war´s für heute.

PRO CREATIVE COMMONS

PRO INFORMATION

PRO GRAMM ^.^

postkarte-kopie